Mittwoch, 27. Mai 2015

"Geheimtür"

Letzte Woche stand der neue Geburtstagskalender tatsächlich schon an seinem Bestimmungsort. Damit man trotzdem noch einfach in die Ankleide kommt bekam er erst mal Türscharniere.




So blieb es dann erst mal ein paar Wochen, bis ich wieder Motivation und Zeit hatte.
Der nächte Schritt waren dann Blenden. Die für Unten und Rechts habe ich (mit Flachdübeln) miteinander verbunden, bevor ich sie von der Rückseite an den Kalender geschraubt habe.


Die für Oben wurde mit zwei Leisten an der Wand befestigt.


Die Übergänge habe ich gespachtelt (und geschliffen) bzw mit einer Acrylfuge versehen.


Und dann folgte Farbe (Latex Wandfarbe, meiner bisherigen Erfahrung nach geht die für so was auch gut, braucht nur ein paar mehr Schichten als auf der Wand - sowas meint Blenden und ähnliches, für Sideboards oder so würde ich immer Lack nehmen).


Ein alter Schnellhefter hat sich als Bodenschutz nützlich gemacht, so dass ich einfach bis ganz unten runter malen konnte.


Damit die Tür auch zu bleibt habe ich 2 Magnete gekauft.


Den einen habe ich mit einem Forstnerbohrer in die obere Blende eingelassen,


und mit 2 Komponentenkleber fixiert (der zweite sitzt auf einer kleinen Leiste an der Oberkante des Bildes).


Und dann habe ich mich noch mal richtig geärgert, denn das Laminat reichte ein paar Zentimeter zu wenig in die Ankleide rein.


Ich habe es erst mit einer dünnen Aluleiste, statt der Übergangsleiste im Laminatdekor versucht, aber dann ging die Tür nicht ordenlich auf usw. Wenn ich schon so viel Energie rein gesteckt habe will ich mich nicht jedes mal ärgern, also habe ich noch mal tief durchgeatmet und neues Laminat vom Dachboden geholt und das ganze verlängert.


Dann kamen noch Fußleisten (Alu Ls hinter der Tür und die aus den Zimmern auf die Front) dran und jetzt habe ich ein "Geheimzimmer".









Also: pssssssssssst ;)

http://www.heim-elich.blogspot.de/p/uber.html


Mittwoch, 20. Mai 2015

DYI XL Geburtstagskalender

Ich habe mal wieder eine Leinwand gebaut.


Dieses mal haben mir meine neuen Winkelspanner geholfen.




In die Seite des Rahmens habe ich außerdem mit dem Forstnerbohrer Platz für einen Griff gemacht (ein Überbleibsel von hier, die gab es damals im 10er Pack)



Dann habe ich den Rahmen wieder mit einer Schicht weißem Lack gemalt, mit dem ganz günstigen ikea Stoff bespannt und diesen mit matter Latexfarbe weiß grundiert. Und dann folgte das Abkleben (hier meine Inspiration).



Das gefiel mir leider nicht, also alles wieder ab und noch mal mit online bestelltem, extra schmalen Klebeband


Griff über dem Stoff wieder dran.



Raster fertig.


Aus Klebeettiketten habe ich eine Schablone für die Anfangsbuchstaben der Monate und für eine Überschrift gemacht.


Mit einem Schwämmchen habe ich dann die selbe Farbe wie bei der schablonierten Schlafzimmerwand aufgetragen.


Dann habe ich den Schwamm etwas zugeschnitten, so dass er rund in etwa so groß war wie die Felder.


Den habe ich dann immer in Farbe getaucht und mit einer leichten Drehung auf die Felder gedrückt.


Fertig (und zeigt die Felder, die ich markiert habe, damit ich sie nicht ausversehen mit anmale).



Dann kam das Klebeband wieder ab (sehr spaßiger Part ;)


Dann habe ich noch die obere Zeile (B-Days) weiß über gemalt, weil es mir nicht wirklich gefiel und den fertigen Kalender ins Schlafzimmer getragen.


Die Geburtstage markiere ich mit kleinen weißen Buchstaben-Aufklebern die ich bei ebay gefunden habe (die habe ich auch am PC groß gezogen und für die Überschriften genutzt, damit die Schriftarten gleich sind).

Weiter geht es nächste Woche, denn der Kalender steht auf dem letzten Bild nicht ohne Grund genau da...

PS: Hier noch ein paar Nahaufnahmen






Mittwoch, 13. Mai 2015

jetzt kann ich es ja zugeben

Bei meiner DYI-Sternlampe habe ich mich der Befestigung im Originalpost nur sehr andeutungsweise gewidmet. Jetzt, wo ich es vernünftig gemacht habe kann ich es ja zugeben: Ich hatte den Stern einfach nur mit Heißklebe am Lampenkabel befestigt.


Das fiel auch gar nicht so auf und sah Anfangs auch ganz okay aus, aber jetzt als es wärmer wurde hielt es nicht mehr und natürlich kurz bevor Besuch kommen sollte wurde der Stern zur Sternschnuppe und rutschte fröhlich das Kabel herunter. Also als Notlösung noch mehr Klebe drauf und der gute Vorsatz es schnell ordentlich zu machen. Die Lösung sieht dann so aus:


Um Heißklebe los zu bekommen hilft es mehr drauf zu machen (die wärmt die alte mit an), das ganze etwas abkühlen lassen, damit man sich nicht die Finger verbrennt und dann abpulen...

Die neue Halterung habe ich dann einfach unter und duch den Draht des Sterns und um das Lampenkabel geschraubt und jetzt muss ich auch nicht mehr hoffen, dass niemand die Heißklebe bemerkt.



http://www.heim-elich.blogspot.de/p/uber.html


Mittwoch, 6. Mai 2015

Start der Gartensaison 2015

Es wird endlich wärmer ;)
Nachdem meine kleiner Schwester mir dankenswerter Weise geholfen hatte die Gartenmöbel vom Dachboden zu hieven brauchten auch die entsprechenden Auflagen ein passendes "Sommerhaus".

Der Aufbau des € 20 Schnäppchens mit dem hübschen Namen Hippo von B1 war denkbar einfach, man musste die Teile nur zusammenstecken.




Das Zerlegen der Pappe für die Papiermülltonne hat eigentlich von allem am längsten gedauert...


Meinem Rhabarabar gefällt es an seinem neuen Standort sichtlich besser:


Und auch meine Hecke hat den Winter offensichtlich überlebt:


Der Rasen müsste wohl mal vertikutiert, aber als ersten Schritt habe ich ihn erstmal gestutzt (bzw. stutzen lassen - Kinderarbeit ;)


Leider wurde mir dabei auch klar, dass ich um die Anschaffung eines Rasentrimmers wohl nicht herum komme.


Da ich mit meinem Discounter Rasenmäher bisher gute Erfahrungen gemacht habe, liebäugle ich mit dem Güde Rasentrimmer GRT 351 T vom Lidl-Onlineshop - nicht so schwer, gute Bewertungen und natürlich sehr günstig...

zeitnahe Garten To Dos:
- Trimmer anschaffen und Rasenkanten trimmen
- Unkraut und Grünbelag entfernen am Weg zum Haus
- Unkraut entfernen Terrasse
- Efeu ableger ziehen und an den Zaun nach Süden und an die Garagenwand nach Osten pflanzen
? vertikutieren und Rasen nachsähen

http://www.heim-elich.blogspot.de/p/uber.html





Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...