Mittwoch, 29. Januar 2014

Wandbesteck ohne Bretter

Das Besteck an der Küchenwand musste Platz für ein geplantes Projekt machen...

Damit es trotzdem noch in die Küche passt habe ich es zunächste von den Platten gelöst. Geschafft habe ich das mit einer Kombi aus Säge und Spachtel mit Hammer.



Da es nicht ganz heile Versandhausrückläufer waren musste ich dann erst mal etwas basteln. Mit 2 Komponenten Kleber, etwas Plastik auf der Rückseite, Gips, Schleifpapier und Deckweiß habe ich es ziemlich gut wieder hin bekommen.


Die Rückseiten habe ich mit Bilderhaken versehen (auch mit 2 Komponenten Kleber) und als alles getrocknet war habe ich den selben Leiste-mit-Nagel-Trick wie bei der Galeriewand angewendet damit sie alle auf der richtigen Höhe an Ihrem neuen Bestimmungsort hängen.




Ich finde sie wirken so auch viel besser als auf weißem Hintergrund.

http://www.heim-elich.blogspot.de/p/uber.html


Sonntag, 26. Januar 2014

DIY gestreifte Vorhänge

Weiter geht es im HWR.

Die blauen Vorhänge hatten leider bei meinem Grün-Unglück auch Farbe abbekommen. Außerdem waren sie nicht ganz heil und die eigentlich hübschen Schlaufen waren in diesem Raum ja total überflüssig und gaben leider auch den Blick auf einen Streifen der Technik frei.


Um sie zu ersetzen habe ich 2 einfache Laken von ikea gekauft und zusammen mit den Wohnzimmervorhängen gekürzt.
Für den nächsten Schritt habe ich zuerst einen billigen ikea Duschvorhang mit Kreppkleber auf dem Boden befestigt (wünschte allerdings die hätten jetzt nicht neuerdings so ein blödes Muster aufgedruckt...)


Darauf den Stoff und dann Streifen abkleben. Ich wollte 6 weiße und 5 graue Streifen. Also habe ich entsprechend abgemessen und geklebt. Dabei wichtig zu beachten: da wo nicht gemalt werden soll "innen" kleben, da wo Farbe hin soll "außen". Das sieht dann so aus.


Dann mit Latexfarbe angemalt.


Und direkt das Klebeband abgezogen.


Trocknen gelassen und mit zweitem Stück Stoff wiederholt. In der Zwischenzeit habe ich die Ösen der Klammern etwas enger gemacht, damit die nicht mehr beim auf und zu machen von Drahtseil hüpfen.


Und Vorhänge dran.




Schicker und irgendwie sieht der Raum mit den helleren Vorhängen auch noch größer aus.

http://www.heim-elich.blogspot.de/p/uber.html


Mittwoch, 22. Januar 2014

Nachttisch Deko

Jackie von Teal and Lime hat mich auf die Idee gebracht meine Nachttische noch weiter zu "tweaken".

Das Buch was hierfür perfekt passte war leider gelb, also habe ich es einfach mit Alu Klebeband (von der Dampfbremse unter dem Laminat übrig) eingeschlagen.


Wie immer etwas hin und her stellen und Deko zusammen sammeln...



Neu: kleine Glas-Teelicht-Eule von Sylter Wohnlust, Untersetzer (Eigentlich Kerzenteller) im Beton-Look von das Depot und Gläser von ikea. Jetzt hätte ich nur zu gerne noch ein neues Cover für die Tatüs, habe mich in eines mit Capiz/Perlmutt von Zara home verkuckt...

Sonntag, 19. Januar 2014

rahmenloser Rahmen

In den Tagebüchern die ich während meines Austauschjahres in den USA geschrieben habe, habe ich einen super süßen Brief von meinem verstorbenen Opa gefunden. Ich habe schon eine Idee wo er hin soll, aber damit ihm da dann nichts passiert brauchte er einen Rahmen. Da das Papier kein Standardformat ist und ich ein Passepartout hiefür zu förmlich finde habe ich eine Idee von Little Green Notebook angepasst.

Hierfür habe ich zwei günstige Rahmen von ikea gekauft, von denen ich wusste, dass Sie keine Glas- sondern Plexiglasscheiben haben.


Dann habe ich an einer Ecke markiert wo ich bohren will und diese Markierung dann durch drehen und wenden in die anderen 3 Ecken übertragen.


Damit alles aufeinander passt habe ich die beiden Scheiben zusammen geklemmt und dann auf einem Stück Holz als Unterlage gebohrt. Tipp: mit einem Holzbohrer und ganz langsam!


Schutzfolien abziehen, Brief zwischen die Platten und mit mechanik Schrauben und Muttern befestigen.


Hat den Vorteil, dass der Brief meiner Oma auf der Rückseite ebenfalls noch zugänglich ist.

http://www.heim-elich.blogspot.de/p/uber.html


Mittwoch, 15. Januar 2014

Vorhänge Wohnzimmer

Nach dem Einzug hatte ich ja die schlichten ikea Vorhänge aus der alten Wohnung im Wohnzimmer angebracht. Das tolle an ikea Vorhängen ist ja, dass die richtig schön lang sind. Da der Stoff recht dünn ist habe ich die extra Länge einfach am Boden "gesammelt".


Vorhänge waschen stand schon länger auf der To-Do-Liste - 2 Fliegen mit einer Klappe, wo sie schon runter waren...
Ohne sieht das Wohnzimmer ganz schön komisch aus.


53 cm kürzen, waschen, bügeln und wieder aufhängen.


Jetzt kann man sie auch deutlich leichter zu und wieder auf machen.

http://www.heim-elich.blogspot.de/p/uber.html


Sonntag, 12. Januar 2014

Garten Update

Der extrem milde Winter hielt für mich die folgende Überraschung bereit:


YEAH - es wächst das erste Gras!!!


Von mir aus braucht der Winter auch nicht mehr zu kommen.


 Obwohl - vielleicht könnte ich dann in meinem Garten Schlittschuh laufen...


http://www.heim-elich.blogspot.de/p/uber.html



Mittwoch, 8. Januar 2014

DIY Regal im HWR

Hier die Fortsetzung zu den neuen Wandschränken im HWR.

Das Loch zwischen den Schränken war Absicht. Hier wollte ich gerne ein Regal anbringen und darunter eine Kleiderstange um Klamotten zum trocknen auf Bügel hängen zu können. Damit es genau passt und die Stange nicht an den Schränken befestigt werden muss habe ich es selbst gebaut.

MDF auf Maß aus dem Baumarkt, verbunden mit Flachdübeln.


Loch für die Kleiderstange (eigentlich als Wandaufbewahrung für die Küche, auch von ikea, damit sie genau zu den Griffen passt), auf der einen Seite ganz durchgebohrt und auf der anderen Seite nur halb. Zum Bohren habe ich die beiden Teile aufeinander geklemmt, damit die Löcher wirklich genau an der selben Stelle sind.


Aufhängung (aus dem Baumarkt) angezeichnet und entsprechende Aussparung gebohrt. Idealerweise hätte ich dafür eine Oberfräse benutzt, weil ich sowas aber leider (noch-)nicht besitze habe ich es mit ner Kombi aus Fortnerbohrer und normalen Holzbohrern gemacht. Ist auch nicht entscheidend, denn ich habe die Teile ganz außen angebracht, so dass sie wenn das Regal hängt direkt an den Schränken sind und habe aufgepasst die innere Seite nicht anzubohren. Getreu dem Motto: wenn Pfusch nötig ist, versuch es möglichts unsichtbar zu machen


 Alles verleimt und zum Trocknen mit Wasserflaschen beschwert.


Stange durchgesteckt und länge markiert, mit der Eisensäge gekürzt (anschießend habe ich an der offenen Seite einen Filzgleiter auf das Ende der Stange geklebt, damit die Stange nicht den Schrank zerkrazt).


 Im Rohzustand.


 Weiß lackiert und an der Wand.


 


Im Einsatz.


Total praktisch.

http://www.heim-elich.blogspot.de/p/uber.html



Sonntag, 5. Januar 2014

Küchenschränke im HWR

Ikea hat ein bis zwei mal im Jahr für kurze Zeit 20 Prozent auf alle Küchenmöbel (ich wünschte das hätte ich schon gewusst als ich die komplette Küche gekauft habe...). Zum Ende des Jahres war es mal wieder soweit und ich habe die Gelegenheit ergriffen zwei Oberschränke für den HWR zu kaufen. Leider waren dafür 2 Tripps zu den Schweden notwendig, denn durch die Aktion sind Küchenmöbel natürlich besonders beliebt...

Dann alles Zusammenbauen, an die Wand und Türen und Griffe dran (genau die gleichen wie der Küche die ja direkt daneben ist).








to be continued...

http://www.heim-elich.blogspot.de/p/uber.html


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...